Schlagwort-Archive: howto

Squeezecenter auf QNAP TS-209 Pro II

Seit ein paar Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Squeezebox3. Weil mich das Setup von Squeezecenter auf der TS-209 Pro II von QNAP doch einige Nerven und viel Recherchezeit gekostet hat, habe ich beschlossen, ein Howto zu erstellen.

Vorsicht! Jetzt wird es technisch. Auf jeden Fall sollte ein Backup der Daten erfolgen. Vor Veränderung an irgendwelchen Dateien bitte grundsätzlich diese Dateien ebenfalls sichern. Ich gehe ganz bewusst nicht darauf ein, wie man sich mittels ssh auf der TS einloggt, bzw. wie der Editor vi funktioniert, weil man schon wissen sollte, was man tut, bevor man die hier beschriebenen Veränderungen durchführt.
Natürlich übernehme ich keine Verantwortung für etwaige Schäden, die durch die Befolgung dieses Howtos entstehen und auch nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Anleitung.

Squeezecenter auf QNAP TS-209 Pro II weiterlesen

Links vom 6. Juli 2009 bis 12. August 2009

Bildschirmschoner „Electric Sheep“ mit KDE4 und OpenSuse 11.1

electricsheep
electricsheep

Electric Sheep“ ist ein kollaborativer Bildschirmschoner, der animierte Fraktale anzeigt, die von einem Server heruntergeladen werden. Gleichzeitig werden im Hintergrund neue Fraktale gerendert und auf den genannten Server hochgeladen.  „Electric Sheep“ ist meiner Meinung nach einer der hübschesten Bildschirmschoner überhaupt, und so wollte ich ihn auch nach dem Umstieg auf OpenSuse 11.1 mit KDE4 weiterhin benützen. Leider gibt es bisher kein RPM für OS 11.1, deshalb war etwas Handarbeit angesagt.

Unter http://community.electricsheep.org/node/271 gibt es das Script makesheep.sh, das den Quellcode von „Electric Sheep“ auscheckt, kompiliert und installiert. Eventuell scheitert die Kompilierung zunächst aufgrund von fehlenden Abhängigkeiten. Die benötigten Pakete kann man den Fehlermeldungen entnehmen und mit zypper installieren. Wenn das Script durchgelaufen ist, findet man die installierten Binaries in /usr/local/.

Zunächst ein Test, ob auch alles funktioniert:

vha@asherah:~> electricsheep-preferences

Mit einem Klick auf „Online Help“ gelangt man auf eine Hilfeseite. Dort kann man sich auch gleich registrieren, und die Login-Daten im Einstellungsdialog eingeben. An den weiteren Einstellungen muss nichts geändert werden.

vha@asherah:~> electricsheep

Nun sollte sich ein Fenster öffnen, und nach kurzer Wartezeit ein animiertes Fraktal angezeigt werden.

Wenn soweit alles funktioniert, fehlt nur noch die Integration in KDE4. Hierzu zunächst diese Datei herunterladen…

electricsheep.desktop 9.8 KB (1638)

…und sie (als Root) nach /usr/share/kde4/services/ScreenSavers/ kopieren. Nun kann man „Electric Sheep“ in den Systemeinstellungen unter „Arbeitsfläche->Bildschirmschoner: Fraktale“ auswählen. Zuletzt noch in den Einstellungen bei Video Driver „gl“ eintragen. Das war’s.

Have fun!

Links vom 10. Mai 2009 bis 18. Mai 2009