Schlagwort-Archive: os

WordPress für Blackberry

Kaum wünscht man sich was, geht es auch schon in Erfüllung ;-). Ich werde testen und berichten.

Edit: Funktioniert nicht mit dem Storm :-(. Dann werde ich wohl noch ein bißchen warten müssen.

Edit: Funktioniert doch mit dem Storm ;-). Man muss den Kompatibilitätsmodus ausschalten. Allerdings bekomme ich eine Fehlermeldung wenn ich die Artikel downloaden möchte. Seiten und Kommentare kann ich herunterladen und Posten funktioniert auch. Ich hatte aber auch schon den einen oder anderen Absturz mit einer java.nullpointer Exception.

virtuatron.de goes mobile

Ich habe gerade das „WordPress Mobile Pack“-Plugin und das „Carrington Mobile“-Theme“ installiert. Jetzt ist virtuatron.de auch mit Smartphones ohne Zoom-Orgien vernünftig lesbar, und einen QR-Code in der Sidebar gibt es jetzt auch.  Dank des mobilen Admin-Themes des Mobile-Packs geht auch das Posten mit dem Blackberry leichter von der Hand, allerdings wäre ein Blogging-Client für den Blackberry natürlich noch schöner. Angekündigt ist er ja schon ;-).

Links vom 19. Juni 2009 bis 24. Juni 2009

Links vom 6. Juni 2009 bis 19. Juni 2009

Bildschirmschoner „Electric Sheep“ mit KDE4 und OpenSuse 11.1

electricsheep
electricsheep

Electric Sheep“ ist ein kollaborativer Bildschirmschoner, der animierte Fraktale anzeigt, die von einem Server heruntergeladen werden. Gleichzeitig werden im Hintergrund neue Fraktale gerendert und auf den genannten Server hochgeladen.  „Electric Sheep“ ist meiner Meinung nach einer der hübschesten Bildschirmschoner überhaupt, und so wollte ich ihn auch nach dem Umstieg auf OpenSuse 11.1 mit KDE4 weiterhin benützen. Leider gibt es bisher kein RPM für OS 11.1, deshalb war etwas Handarbeit angesagt.

Unter http://community.electricsheep.org/node/271 gibt es das Script makesheep.sh, das den Quellcode von „Electric Sheep“ auscheckt, kompiliert und installiert. Eventuell scheitert die Kompilierung zunächst aufgrund von fehlenden Abhängigkeiten. Die benötigten Pakete kann man den Fehlermeldungen entnehmen und mit zypper installieren. Wenn das Script durchgelaufen ist, findet man die installierten Binaries in /usr/local/.

Zunächst ein Test, ob auch alles funktioniert:

vha@asherah:~> electricsheep-preferences

Mit einem Klick auf „Online Help“ gelangt man auf eine Hilfeseite. Dort kann man sich auch gleich registrieren, und die Login-Daten im Einstellungsdialog eingeben. An den weiteren Einstellungen muss nichts geändert werden.

vha@asherah:~> electricsheep

Nun sollte sich ein Fenster öffnen, und nach kurzer Wartezeit ein animiertes Fraktal angezeigt werden.

Wenn soweit alles funktioniert, fehlt nur noch die Integration in KDE4. Hierzu zunächst diese Datei herunterladen…

electricsheep.desktop 9.8 KB (1645)

…und sie (als Root) nach /usr/share/kde4/services/ScreenSavers/ kopieren. Nun kann man „Electric Sheep“ in den Systemeinstellungen unter „Arbeitsfläche->Bildschirmschoner: Fraktale“ auswählen. Zuletzt noch in den Einstellungen bei Video Driver „gl“ eintragen. Das war’s.

Have fun!