Schlagwort-Archiv: script

Links vom 6. Juni 2009 bis 19. Juni 2009

Bildschirmschoner “Electric Sheep” mit KDE4 und OpenSuse 11.1

electricsheep
electricsheep

Electric Sheep” ist ein kollaborativer Bildschirmschoner, der animierte Fraktale anzeigt, die von einem Server heruntergeladen werden. Gleichzeitig werden im Hintergrund neue Fraktale gerendert und auf den genannten Server hochgeladen.  “Electric Sheep” ist meiner Meinung nach einer der hübschesten Bildschirmschoner überhaupt, und so wollte ich ihn auch nach dem Umstieg auf OpenSuse 11.1 mit KDE4 weiterhin benützen. Leider gibt es bisher kein RPM für OS 11.1, deshalb war etwas Handarbeit angesagt.

Unter http://community.electricsheep.org/node/271 gibt es das Script makesheep.sh, das den Quellcode von “Electric Sheep” auscheckt, kompiliert und installiert. Eventuell scheitert die Kompilierung zunächst aufgrund von fehlenden Abhängigkeiten. Die benötigten Pakete kann man den Fehlermeldungen entnehmen und mit zypper installieren. Wenn das Script durchgelaufen ist, findet man die installierten Binaries in /usr/local/.

Zunächst ein Test, ob auch alles funktioniert:

vha@asherah:~> electricsheep-preferences

Mit einem Klick auf “Online Help” gelangt man auf eine Hilfeseite. Dort kann man sich auch gleich registrieren, und die Login-Daten im Einstellungsdialog eingeben. An den weiteren Einstellungen muss nichts geändert werden.

vha@asherah:~> electricsheep

Nun sollte sich ein Fenster öffnen, und nach kurzer Wartezeit ein animiertes Fraktal angezeigt werden.

Wenn soweit alles funktioniert, fehlt nur noch die Integration in KDE4. Hierzu zunächst diese Datei herunterladen…

electricsheep.desktop 9.8 KB (1199)

…und sie (als Root) nach /usr/share/kde4/services/ScreenSavers/ kopieren. Nun kann man “Electric Sheep” in den Systemeinstellungen unter “Arbeitsfläche->Bildschirmschoner: Fraktale” auswählen. Zuletzt noch in den Einstellungen bei Video Driver “gl” eintragen. Das war’s.

Have fun!

Links vom 7. Mai 2009 bis 8. Mai 2009

Routingfähige OSM-Karte auf Garmin-GPS-Geräten

Als Besitzer von Garmin-Navigations-Geräten kann man davon ein Lied singen: Auf dem Gerät ist nur eine grobe Basiskarte vorinstalliert und kommerzielles Kartenmaterial ist teuer. Zudem sind die gekauften Karten dann auch noch per Freischaltung an ein bzw. zwei bestimmte Geräte gebunden.

Vor kurzem habe ich mir ein neues Gerät geleistet. Die Topo Deutschland kann man für ein zweites Gerät freischalten, dann ist aber auch schon Schluß. Für den Preis einer zusätzlichen Standalone-Lizenz für die City-Navigator-Europe-Karten bekommt man im Auto-Navi-Segment nicht nur die Karte sondern auch noch ein Gerät ;-). Kaufen kommt eigentlich nicht in Frage, trotzdem hätte ich gerne eine routingfähige Karte auf meinem GPSr. Kostenloses und zumindest für Deutschland ziemlich detailiertes Kartenmaterial stellt das OpenStreetMap-Projekt zur Verfügung.

Weiterlesen

Links für den 13.07.2007

  • Grundgesetz bestellen (Update)eine Idee die der Sven Scholz da hat. Bestellt Euch die noch aktuelle Ausgabe des Grundgesetzes, am Besten dreifach. Zum einen als Quelle für spätere Zeiten, falls uns niemand mehr glauben wird, dass es eine Unschuldsvermutung gab, dass erst ein Prozess

    (Tags: german politics)

  • 80+ AJAX-Solutions For Professional CodingIn this article we’d like to present a list of over 90 useful AJAX-based techniques you should always have ready to hand developing AJAX-based web-applications.

    (Tags: ajax web2.0 webdesign)

  • Die besten Tools für WebdesignerHeute möchte ich nun darauf eingehen, was ich außer dem Firefox und Eclipse, bei der täglichen Arbeit als Webdesigner und Webentwickler an Software und Tools benutze und was ich im Internet sonst noch so sinnvolles gefunden habe, was dem ein oder ander

    (Tags: tools webdesign)