Heide im Unglück

So schnell kann süßer Triumph bitter werden. Heide Simonis ist auch im -eigentlich nicht rechtmäßigen- vierten Wahlgang nicht zur Minsiterpräsidentin Schleswig-Holsteins gewählt worden. Laut Tageschau.de steht sie vorerst nicht für weitere Wahlgänge zur Verfügung. Wille zur Macht reicht wohl nicht, um gewählt zu werden. Was eigentlich alle von Anfang an wußten: An einer großen Koalition führt scheinbar kein Weg vorbei.
Technorati Tags: , , ,

Kommentar verfassen