19. Jahrestag der Tschernobylkatastrophe

Am 26. April 1986 explodierte der vierte Reaktorblock des Kernkraftwerks in Tschernobyl aufgrund einer Folge von Bedienungsfehlern. Die Sowietunion versuchte tagelang, das Unglück zu verheimlichen.

Chernobyl 1997

Bei dem GAU wurde eine radioaktive Woke freigesetzt, deren radioaktive Intensität ungefähr 200 Hiroshima-Bomben entsprach und deren Fallout große Teile Europas radioaktiv verseuchte. Immer noch sind auch in Deutschland z.B. Wildfleisch und Waldpilze radioaktiv belastet.

[via tagesschau.de]