Das Ende einer Ära

Peter LustigEs gibt Nachrichten die machen einem so richtig bewußt, dass man alt wird, so wie diese hier: Ab 8.10. wird Peter Lustig die Sendung „Löwenzahn“ nicht mehr moderieren. Sein Nachfolger wird Guido Hammesfahr sein. Ein Interview mit dem Lustig-Nachfolger findet sich bei der Netzeitung.
Photo: Jano Rohleder

2 Gedanken zu „Das Ende einer Ära“

  1. Hach, was waren das noch für Zeiten, als man jeden Sonntag Morgen um 10 Uhr bei den Öffentlichen mitpfeifen konnte.

    Ich finde es schade, auch wenn ich es nach so langer Zeit verstehen kann.

    Schauen wir einfach einmal was der „Neue“ so machen wird und wie er es denn präsentieren kann.

    Nichts desto trotz, ist und bleibt Löwenzahn einfach das Baby von Peter Lustig

  2. Oh ja. Es war wunderbar damals. Die Erde wackelt und der Löwenzahn kommt aus der Erde geschossen. Dann steht Peter Lustig da und erklärt uns die Welt. Diese Zeit ist nun vorbei. Peter hat viel geleistet und wir sollten ihm dafür sehr dankbar sein. Man kann froh sein das es heute so etwas wie DVD´s gibt. Wenn man sich Löwenzahn-DVD´s holt hat man eine schöne Erinnerung an Peter. Dem neuen bei Löwenzahn, Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr), muss man Zeit lassen. Auch wenn er Peter nicht ersetzen kann, wird er sich bei Löwenzahn schon machen. Man muss ihm eine Chance geben. Peter hat sich den Ruhestand wircklich mehr als verdient. P E T E R, W I R D A N – K E N D I R F Ü R A L L E S !!!!!!!!! Mach´s gut, auch wenn es uns schwer fällt. Tschüs……!!!!

Kommentar verfassen