Schlagwort-Archive: download

SUSE Linux: 9.2-FTP-DVD.iso

Heute Nacht habe ich das DVD-ISO für die SuSE-9.2-FTP-Installation heruntergeladen (wie berichtet). Die MD5sum passt, also schnell gebrannt und gebootet. Das Ganze sieht aus wie eine "out of the box" SuSE-Installations-DVD. Leider hatte ich noch nicht die Zeit, die Installation durchzuführen, dies ist jedoch in den nächsten Tagen geplant. Mein Erfahrungsbericht ist dann hier nachzulesen.

Nachtrag: Der Download per ftp war nicht möglich ("550 not a directory"). Da das ISO erst morgen verfügbar sein soll, ist das wohl Absicht. Per http geht es aber schon jetzt ;-).

Suse Linux Professional 9.2 zum Download verfügbar

Suse Linux 9.2 Professional steht seit heute auf dem FTP-Server der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen und weiteren Mirrors
als DVD-ISO zum Download bereit. Mit dieser DVD kann der Rechner
gebootet und Suse 9.2 über FTP installiert werden. Suse konstatiert in
einem README, dass dies nicht schwieriger sei als die Installation einer Boxed-Version. Live-Eval-Versionen werden ebenfalls zum Download angeboten. [via heise]

Ich lade das ISO-Image im Moment herunter. Ein Bericht zur Installation folgt.

Update: Der Download funktioniert leider nicht, weder mit Firefox oder Konqueror noch mit gftp. Bei genauerem Hinsehen ist mir auch aufgefallen, dass das Erstellungsdatum der 22.10.2004 ist. Das macht mich jetzt schon ein wenig mißtrauisch. Bei verschiedenen internationalen Mirrors ist bisher nur ein sogenanntes "SUSE-Linux-9.2-mini-installation.iso" zur Istallation von einer auf einem entfernten Computer gemounteten DVD verfügbar. In einem weiteren README habe ich jedoch folgendes gefunden:

Thu Dec 23 16:13:19 MET 2004 – draht

update: Expect 9.2-FTP on January 10 2005.
—————————————————————————
Wed Jan 5 15:24:24 MET 2005 – draht

confirmed. Hint: Mirrors will have it during the weekend already.

Ich werde also weiter versuchen das Installations-ISO herunterzuladen und hier erneut berichten, wenn ich erfolgreich war.

Lesenswert: Frischluft Magazin

Heute Abend ist mir durch Zufall etwas sehr lesenswertes in die Hände gefallen: Das „Frischluft Magazin“. Die Macher sagen über sich selbst:

Das Frischluft-Team besteht aus jungen Leuten, die Ihre Wurzeln
größtenteils in der Werbung haben und frische Luft in die Münchner
Magazin-Szene bringen wollen.
Veranstaltungsmagazine und Programmzeitschriften gibt es in München
schon genug. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Dinge die München
betreffen zu hinterfragen, Leute jeder Altersklasse zu bewegen, Themen
unter einem anderen Licht zu betrachten und humorvoll aufzuarbeiten.
Unser Anspruch an Frischluft ist, zu unterhalten, zu informieren und zum
Nachdenken anzuregen.
Frischluft liegt in vielen Münchner Kneipen und Geschäften aus und ist
kostenlos. Frischluft erscheint zur Zeit in einer Auflage von 5.000 Stück,
cirka alle drei Monate.

Die aktuelle Ausgabe ist als PDF zum Download verfügbar. Wer lieber Gedrucktes liest, findet hier eine Liste, an welchen Orten das Magazin aufliegt. Die vorangegangenen Ausgaben sind ebenfalls über die Homepage des Magazins verfügbar, und wer die nächste Ausgabe nicht versäumen will, kann sich diese auch nach Hause schicken lassen.