Schlagwort-Archive: downloads

Routingfähige OSM-Karte auf Garmin-GPS-Geräten

Als Besitzer von Garmin-Navigations-Geräten kann man davon ein Lied singen: Auf dem Gerät ist nur eine grobe Basiskarte vorinstalliert und kommerzielles Kartenmaterial ist teuer. Zudem sind die gekauften Karten dann auch noch per Freischaltung an ein bzw. zwei bestimmte Geräte gebunden.

Vor kurzem habe ich mir ein neues Gerät geleistet. Die Topo Deutschland kann man für ein zweites Gerät freischalten, dann ist aber auch schon Schluß. Für den Preis einer zusätzlichen Standalone-Lizenz für die City-Navigator-Europe-Karten bekommt man im Auto-Navi-Segment nicht nur die Karte sondern auch noch ein Gerät ;-). Kaufen kommt eigentlich nicht in Frage, trotzdem hätte ich gerne eine routingfähige Karte auf meinem GPSr. Kostenloses und zumindest für Deutschland ziemlich detailiertes Kartenmaterial stellt das OpenStreetMap-Projekt zur Verfügung.

Routingfähige OSM-Karte auf Garmin-GPS-Geräten weiterlesen

fAlbum Mod

Um meine bei flickr abgelegten Photos auch in meinem Weblog zeigen zu können, verwende ich das WordPress-Plugin fAlbum. Leider unterstützt dieses Plugin bisher noch nicht die Anzeige der Photos mittels Lightbox JS, ein Javascript, mit dem man eine Webseite sehr elegant mit einem anzuzeigenden Bild überlagern kann. Eigenlich wollte ich diese Funktionalität selbst in fAlbum einbauen, zum Glück habe ich vorher noch recherchiert: GrinGod hatte die gleiche Idee und hat fAlbum bereits modifiziert. Seit heute ist das angepasste Plugin online. Ausprobieren kann man es in meiner Photogallerie.

Phishing: Diesmal bei Kunden der Postbank

Bereits gestern hatte ich über Phishing-Mails berichtet, die sich an Kunden der Stadtsparkasse München richteten. Heute sind mal wieder die Kunden der Postbank dran. Der Aufbau der Mails entspricht den gestern versandten, von den ausgetauschten Graphiken abgesehen. Ich habe die betreffenden Mails bereits an die Postbank weitergeleitet.

Nochmals eine Warnung:
Es ist davon auszugehen, dass ein Geldinstitut seine Kunden NIEMALS per Mail zur Eingabe von PIN oder TANs auffordert. Mails mit solchen Aufforderungen sollten ignoriert und umgehend gelöscht werden. Im Anbetracht der Tatsache, dass momentan auch noch andere Methoden en vogue sind (Pharming, Keylogging), um an Kontodaten ahnungsloser Opfer zu kommen, sollte man nicht auf Links in dubiosen E-Mails klicken.

Speziell für Benutzer von Micro$oft-Produkten gilt: Regelmäßige Aktualisierungen von OS, Browser und vor Allem ein stets aktueller Virenscanner sind die einzig halbwegs zuverlässige Möglichkeit, sich vor Attacken auf die eigene Privatsphäre zu schützen.

EDIT:
Gerade habe ich diese Antwort der Postbank bekommen:
Phishing: Diesmal bei Kunden der Postbank weiterlesen

web2jabber

web2jabber ist ein kleines Script, mit dem man Nachrichten per Jabber versenden kann.

Download web2jabber.tar.gz

Edit: Ich habe heute einige kleine Änderungen vorgenommen, um das Versenden der Nachrichten zuverlässiger zu machen. Sollten Probleme auftreten, postet bitte eine Beschreibung des Problems in den Kommentaren.

Edit II: Es ist ratsam, die Anzahl der Zeichen pro Nachricht zu beschränken (hier 180), da bei längeren Messages der Versand nicht mehr zuverlässig funktioniert.

Have fun 😀