Schlagwort-Archive: kde

Firefox als Standardbrowser unter KDE

Konqueror ist als Browser bestimmt nicht schlecht, trotzdem
bevorzuge ich Firefox zum Surfen. Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung von Firefox als Standardbrowser unter KDE und SuSE 9.3. Da Firefox beim Aufruf mehrerer Instanzen manchmal unnötigerweise zur Auswahl eines Profils auffordert, habe ich ein kleines „Wrapper-Skript“ gebastelt, das nebenbei neue Seiten in Tabs und nicht in einem neuen Fenster öffnet, wenn schon eine Instanz von Firefox existiert.

Zunächst das Skript:
#!/bin/bash
# based on a script by Taj Morton
# <taj [at] wildgardenseed [dot] com>
# Public Domain--do what you want with it
#
ff_user=`id -un`
if [[ `ps -au$ff_user | grep firefox-bin` ]];
then firefox -remote "openurl($1,new-tab)"
else firefox $1
fi

Dieses Skript wird unter dem Namen firefox_tabbed ins home-Verzeichnis gespeichert. Damit das Skript für alle Benutzer
verfügbar ist, sollte es nach /usr/local/bin kopiert werden:
vha@asherah:~> su -
Password:
asherah:~ # cp /home/vha/firefox_tabbed /usr/local/bin/

Jetzt noch die Dateirechte entsprechend setzen:
asherah:~ # chmod 755 /usr/local/bin/firefox_tabbed
asherah:~ # exit
logout

Nun kann im KDE-Kontrollzentrum (kcontrol) Firefox als Standardbrowser gesetzt werden:

  1. KDE-Komponenten/Dateizuordnungen öffnen…
  2. Nach „html“ suchen, und text/html öffnen…
  3. Hinzufügen klicken…
  4. In die Textzeile ganz oben „/usr/local/bin/firefox_tabbed %u“ eingeben und „OK“ klicken…
  5. In der „Rangfolge auszuführender Programme“ sollte „firefox_tabbed“ nun ganz oben stehen…
  6. Diesen Eintrag markieren und auf „Bearbeiten…“ klicken…
  7. Unter „Programme/Erweiterte Optionen/Start“ das Häckchen bei „Startrückmeldung aktivieren“ entfernen, und 2x „OK“ klicken…
  8. „Anwenden“ klicken…
  9. Fertig.

KOffice 1.4 freigegeben

KDE-GearDas KOfficeTeam hat heute KOffice 1.4 freigegeben. Neben den gewohnten Applikationen zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation (KWord, KSpread und KPresenter) enthält die Office-Suite nun das Datenbank-Tool Kexi und die Bildbearbeitung Krita. Das verwendete Dateiformat wurde auf das " OASIS OpenDocument file format" umgestellt.

Informationen zu KOffice
Download KOffice 1.4
Download KOffice-Live-CD

[via KDE Dot News]

KDE-Files.org ist online

Eine neue Seite der "KDE-Familie" ist online: KDE-Files.org

KDE's latest community website KDE-Files.org has gone online. The site is a central exchange platform for all sorts of documents and document templates. Users can collaborate, discuss, vote and share documents. Some examples of files you could share are your jogging result spreadsheets, OpenOffice.org presentation templates or Kexi DVD Databases. In the future users will be able to use the KHotNewStuff system to access KDE-Files.org directly from the applications.

[via kde dot news]