Schlagwort-Archive: script

Firefox als Standardbrowser unter KDE

Konqueror ist als Browser bestimmt nicht schlecht, trotzdem
bevorzuge ich Firefox zum Surfen. Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung von Firefox als Standardbrowser unter KDE und SuSE 9.3. Da Firefox beim Aufruf mehrerer Instanzen manchmal unnötigerweise zur Auswahl eines Profils auffordert, habe ich ein kleines „Wrapper-Skript“ gebastelt, das nebenbei neue Seiten in Tabs und nicht in einem neuen Fenster öffnet, wenn schon eine Instanz von Firefox existiert.

Zunächst das Skript:
#!/bin/bash
# based on a script by Taj Morton
# <taj [at] wildgardenseed [dot] com>
# Public Domain--do what you want with it
#
ff_user=`id -un`
if [[ `ps -au$ff_user | grep firefox-bin` ]];
then firefox -remote "openurl($1,new-tab)"
else firefox $1
fi

Dieses Skript wird unter dem Namen firefox_tabbed ins home-Verzeichnis gespeichert. Damit das Skript für alle Benutzer
verfügbar ist, sollte es nach /usr/local/bin kopiert werden:
vha@asherah:~> su -
Password:
asherah:~ # cp /home/vha/firefox_tabbed /usr/local/bin/

Jetzt noch die Dateirechte entsprechend setzen:
asherah:~ # chmod 755 /usr/local/bin/firefox_tabbed
asherah:~ # exit
logout

Nun kann im KDE-Kontrollzentrum (kcontrol) Firefox als Standardbrowser gesetzt werden:

  1. KDE-Komponenten/Dateizuordnungen öffnen…
  2. Nach „html“ suchen, und text/html öffnen…
  3. Hinzufügen klicken…
  4. In die Textzeile ganz oben „/usr/local/bin/firefox_tabbed %u“ eingeben und „OK“ klicken…
  5. In der „Rangfolge auszuführender Programme“ sollte „firefox_tabbed“ nun ganz oben stehen…
  6. Diesen Eintrag markieren und auf „Bearbeiten…“ klicken…
  7. Unter „Programme/Erweiterte Optionen/Start“ das Häckchen bei „Startrückmeldung aktivieren“ entfernen, und 2x „OK“ klicken…
  8. „Anwenden“ klicken…
  9. Fertig.

web2jabber

web2jabber ist ein kleines Script, mit dem man Nachrichten per Jabber versenden kann.

Download web2jabber.tar.gz

Edit: Ich habe heute einige kleine Änderungen vorgenommen, um das Versenden der Nachrichten zuverlässiger zu machen. Sollten Probleme auftreten, postet bitte eine Beschreibung des Problems in den Kommentaren.

Edit II: Es ist ratsam, die Anzahl der Zeichen pro Nachricht zu beschränken (hier 180), da bei längeren Messages der Versand nicht mehr zuverlässig funktioniert.

Have fun 😀

Sicherheitslücke in Firefox und Mozilla

Bio HazardFirefox 1.0.1, 1.0.2 und Mozilla 1.7.6 beinhalten eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht, via Javascript den vom Browser reservierten Speicher auszulesen. Wer wissen möchte, ob sein System betroffen ist, findet bei Secunia einen Test. Mein Browser ist übrigens betroffen und das Ergebnis ist durchaus beunruhigend. :-@

[via schockwellenreiter]

KMess Blue Emoticons für Plog smileys-plugin

Da ich hier gerne blaue Emoticons haben wollte, habe ich ein Iconpack für das smileys-plugin für Plog 1.0 zusammengestellt. Einfach die Datei kmess_blue.tar.gz in das icons-Verzeichnis des Plugins entpacken und Im Adminstrationsinterface die neuen Emoticons auswählen.

Smileys:
🙂 😉 ;( 🙁 😛 8) :$ 😀 :-@ :S :-O

Die Smileys habe ich aus dem IM-Programm KMESS übernommen. Sie stehen under der GPL.

Have Fun!

Edit: Habe die emoticons.properties.php noch ein wenig angepasst und das Paket aktualisiert.

Linux on a dead badger

Let's face it: any script kiddie with a pair of
pliers can put Red Hat on a Compaq, his mom's toaster, or even the
family dog. But nothing earns you geek points like installing Linux on
a dead badger. So if you really want to earn your wizard hat, just read
the following instructions, and soon your friends will think you're
slick as caffeinated soap.

Installing Linux on a dead badger. Lesen!

Cross-Browser Inkompatibilitäten

Einen sehr ausführlichen Überblick über die browserspezifischen Eigenheiten bezüglich CSS und Javascript anhand von anschaulichen Beispielen bietet QuirksMode.

QuirksMode.org is the personal and professional site of Peter-Paul Koch,
freelance web developer
in Amsterdam, the Netherlands. It contains more than 150 pages with CSS and JavaScript tips and tricks, and
is one of the best sources on the WWW for studying and defeating browser incompatibilities.