Schlagwort-Archive: usa

Fasanerie-Feierabend-Trails

Eine kleine Feierabendrunde basiert auf diesem Track von durka. Der Start ist sozusagen bei mir ums Eck am DHZ. Dann geht es leider ein wenig durch die Stadt und durch den Olympiapark zur Fasanerie. Der Einstieg ist aber z.B. auch am Olympiapark möglich. Auf mehreren Schleifen fährt man dann über teilweise durchaus nicht unanspruchvolle Trails inklusive einiger kleiner Trials.

Der Versuch mit dem Original-Track von durka war eine meiner ersten Fahrten mit GPS und deshalb ohne „TracBack“, so daß ich mich auf dem verschlungenen Original-Track regelmäßig verfahren habe. Ich habe versucht die unfreiwilligen Kehrtwendungen zu entfernen, kann allerdings nicht versprechen, dass ich den Track nicht „kaputtkorrigiert“ habe. Wenn was nicht stimmt, dann bitte einfach einen Kommentar hinterlassen.

Das Höhenprofil ist natürlich Quatsch. Durch das aufziehende Gewitter hat sich da wohl ordentlich der Luftdruck geändert ;-).

[download id=“3″]

Spreeblick: Per Anhalter durchs Web 2.0

Mit viel Humor hat Johnny Haeusler von Spreeblick einen Wegweiser durch das Web 2.0 zusammengestellt.

Weblogs (auch: Blogs) sind einfache elektronische Publikationssysteme, die von der CIA entwickelt wurden. Weblogs geben Bürgern das Gefühl etwas zu sagen zu haben und verhindern dadurch möglicherweise störende, tatsächliche Aktivitäten. Weblogs sind das digitale Equivalent zum Demonstrationsrecht.

Lesenswert!

Aktion: Grundgesetz an Schäuble

Grundgesetz an SchäubleHerr Schäuble schickt sich in letzter Zeit vermehrt an, an den Säulen unserer Demokratie zu rütteln (Nachlesen z.B.: hier, hier und hier), und stellt mit seinen Aussagen das Grundgesetz in Frage. Sven Scholz hatte die Idee, ihm einfach ein paar Exemplare desselben zur Lektüre zukommen zu lassen, und da schließe ich mich gerne an. Bis zu drei Freiexemplare kann man auf den Webseiten des deutschen Bundestages bestellen. Umfangreiche Informationen zu dieser Aktion hat Somlus zusammengefasst.

Grundgesetz bestellen!

Links vom 23. Mai 2007 bis 24. Mai 2007

Unfreiwillig komisch

Momentan werde ich wieder ausführlich per ICQ belästigt. Verschiedene Firmen suchen auf diesem Weg „Finanzmanager“ für 1000 € im Monat. Eigentlich soll hier wohl eher Geld gewaschen werden. Da die Urheber dieser Nachrichten des Deutschen aber nur eingeschränkt mächtig sind, entbehren die Messages nicht einer gewissen Komik:

Die Firm CF-Corp sucht das (Arbeits) personal. Wir bieten das Amt der Finanzmanager an. CF-Corp ist eine Erfahrung der vieljahrigen Zusammenarbeit in den Landern Evropas. Wir bedurfen uns des verantwortlichen arbeitsfahigen zielstrebigen Menschen. Sie sind mehr als 21 Jahre, Sie wunschen viel Geld zu verdienen, dann diese Arbeit fur Sie!
1000 e pro Monat
Alle Fragen und die Vorschlage Sie NUR HIER …

Die Telefonnummer habe ich vorsichtshalber entfernt ;-).

Nostalgie: Cassette Generator

cassetteEs gab Zeiten, da habe ich voller Hingabe Stunden um Stunden damit verbracht, mit höchster Hingabe Musik für eine Kassette zusammenzustellen und auf diese klapprigen Plastikdinger aufzunehemen. Dann kamen die MP3-Player und die Kassetten wanderten in einer großen Platiktüte in den Schrank.

Im Rahmen meines letzten Umzugs habe ich den Sack Plastikschrott dann entsorgt, was mir nicht leicht gefallen ist, weil einige Tapes doch hohen Erinnerungswert hatten. Andererseits hatte ich über mehrere Jahre auch nicht das Bedürfnis die Dinger wieder rauszukramen, also weg damit.

Vor gut einer Woche habe ich die 80ger-Jahre nun endgültig zu Grabe getragen und mein gutes altes 3-Kopf-Tapedeck durch einen DVD-Rekorder ersetzt. Wenn ich ehrlich sein soll bin ich auch gar nicht traurig.

Weil die klapprigen Plastikdinger aber irgendwie doch was hatten, gefällt mir die Idee mit den individuell beschrifteten Kassettengraphiken richtig gut: Cassette Generator.

[via 512MB]

Bush: Eigentlich haben die USA den iPod erfunden

In einer Rede zur „American Competitiveness Initiative“ machte Bush folgende bemerkenswerte Aussage:

Here’s another interesting example of where basic research can help change quality of life or provide practical applications for people. The government funded research in microdrive storage, electrochemistry and signal compression. They did so for one reason: It turned out that thosewere the key ingredients for the development of the Ipod. I tune into the Ipod occasionally, you know?

nano_dissection.jpg

Mag schon sein, aber den Grundstein hat wohl doch das Fraunhofer Institut mit dem MP3-Codec gelegt, die Festplatte ist von Hitachi. Da bleibt als amerkanischer Teil des Kuchens wohl Tony Fadell übrig, der als der Erfinder des iPod gilt.

[via futurezone]